www.chorwacja.co Appartemente für jede Tasche!

Splitska

Placeholder


Ortsbeschreibung

Splitska befindet sich an der Nordseite der Insel Brac, 7 Kilometer östlich von Supetar. Die Ortschaft entwickelte sich in dem 16. Jh., nach ihrer Gründung in dem 13. Jh., als sie seitens der Piraten aus Omis zerstört wurde.

In Splitska befand sich in der Antikzeit der Hafen, aus dem der für den Ausbau des Diokletian-Palast in Split benutzte Stein von Brac exportiert wurde. In der unmittelbarer Nähe von Splitska, in den Steinbrüchen in Rasohe kann man heute noch das in dem Stein eingemeisselte Relief von Hercules, das Werk eines der Steinmetzer des Diokletian, sehen.

Die der Gnädigen Jungfrau Maria geweihte Kirche in Stomorna wurde auf den Fundamenten der früheren Kirche aus dem 1228. errichtet. Das Alterbild der Jungfrau mit den Heiligern hat in 1577. Leadro Bassano, renaissance Kunstmaler aus Venedig gemalt. Erwähnungswert ist auch das Schloß der Familie Cerinic aus dem 1577, sowie die Überreste des Kirchleins St. Jadra auf dem Weg nach Skrip aus dem V. Jh.

Die Grundwirtschaft in Splitska bilden heute Landwirtschaft, Olivenzucht und Weinbau, und dank den schönen Buchten Splitska und Zastup und den zahlreichen, mit Pinienwald umgebenen Stränden, wird immer mehr Tourismus entwickelt. Splitska ist ein idealer Ort für Familienerholung und für die Leute, die in einheimischer Gerichten, Wein und wahrem mediterranen Ambiente geniessen wollen.

Die Ortschaft hat die Verbindung mit dem Festland mehrmals täglich durch die Trajektlinie Split - Supetar. Die Nähe von Supetar, dem Mittelpunkt der Insel Brac bietet zusätzliche Möglichkeiten der Sportrekreation, Ausflügen und Unterhaltung an. Die bekannteste mondäne Urlaubsort Bol und der berühmte Strand Zlatni Rat sind insgesamt 35 Kilometer entfernt.

Foto-Galerie

 
 

 
 




Gebäude/Villas